"Aber hier leben? Nein danke. Surrealismus + Antifaschismus": Lenbachhaus München
Der Surrealismus war eine stark politisierte Kunstbewegung von internationaler Reichweite und internationalistischen Überzeugungen. Surrealisten prangerten die europäische Kolonialpolitik an, organisierten sich gegen faschistische Bewegungen, kämpften im

"Aber hier leben? Nein danke. Surrealismus + Antifaschismus": Lenbachhaus München

1 Tag
23.11.2024 - 23.11.2024
Buchungscode: WIN2425+24738
ab 89 €
pro Person
Reiseverlauf

Der Surrealismus war eine stark politisierte Kunstbewegung von internationaler Reichweite und internationalistischen Überzeugungen. Surrealisten prangerten die europäische Kolonialpolitik an, organisierten sich gegen faschistische Bewegungen, kämpften im Spanischen Bürgerkrieg, riefen Wehrmachtssoldaten zur Sabotage auf, wurden interniert und verfolgt, flohen aus Europa, fielen im Krieg. Sie schrieben Poesie, feilten an der Dekonstruktion einer vermeintlich rationalen Sprache in einer vermeintlich rationalen Welt, arbeiteten an Gemälden und kollektiven Zeichnungen, fotografierten und collagierten, organisierten Ausstellungen. Die Ausstellung am Lenbachhaus sieht sich als Bündelung von Versuchen, einen immer noch eng definierten und politisch verharmlosten surrealistischen Kanon zu revidieren und die Frage zu beantworten: Was ist Surrealismus? Gezeigt werden u. a. Werke von André Breton, Paul Éluard, Max Ernst, Esteban Francés, Germaine Krull, René Magritte, Dora Maar, André Masson, Roberto Matta, Lee Miller, Joan Miró, Pablo Picasso, Jacques Prévert, Yves Tanguy u. v. m.

Kombination "Surrealismus + Antifaschismus“ mit "Jugendstil. Made in Munich“. Vormittags Führung im Lenbachhaus, nachmittags Führung in der Kunsthalle.

Copyright: Joan Miró, Stillleben mit altem Schuh, Successió Miró/VG Bild-Kunst, Bonn 2024

Termine & Preise
23.11.2024 - 23.11.2024 | 1 Tag
Busfahrt
Busfahrt hin und zurück lt. Ausschreibung
89 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
Eintritt und Führung "Jugendstil. Made in Munich"
32 €

Inklusivleistungen

  • Fahrt im modernen Reiseomnibus
  • Eintritt und Führung in der Ausstellung

zurück Zur Buchung