Beratung & Buchung Gnadenberg: +49 9187 95 29 0
Reisesuche öffnen
 
 

"ALTE MEISTER IN DER SAMMLUNG WÜRTH" - Johanniterkirche - 1 Tag

"ALTE MEISTER IN DER SAMMLUNG WÜRTH" - Johanniterkirche
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
WK2021+20916
Termin:
18.10.2020 - 18.10.2020
Preis:
ab 47 € pro Person

Den Kernbestand dieser hochkarätigen Kollektion, die der Kunst des deutschen Südwestens vom ausgehenden Mittelalter bis zur beginnenden Neuzeit gewidmet ist, bildet der 2003 von der Familie Würth erworbene ehemals Fürstlich Fürstenbergische Bilderschatz, Donaueschingen. Die Schau zeigt zahlreiche Tafelbilder des Meisters von Meßkirch, einem der bemerkenswertesten süddeutschen Maler des 16. Jhs., darunter der wertvolle "Falkensteiner Altar“, der als nationales Kulturgut gilt. Sowohl auf dem Gebiet der Tafelmalerei als auch der Skulptur konnte dieser Bestand sinnstiftend ergänzt werden, etwa mit qualitätvollen Beispielen von Daniel Mauch, Tilman Riemenschneider oder aus dem näheren Umkreis des Hans Multscher. Weitere Höhepunkte sind Neuzugänge aus der Hand Lucas Cranachs d. Ä. Die bedeutendste Ergänzung stellt jedoch die "Madonna des Bürgermeisters Jacob Meyer zum Hasen“ von Hans Holbein d. J. dar. Das Bild Holbeins zählt zu den berühmtesten und wohl schönsten Gemälden des 16. Jhs.
Copyright: Philipp Schönborn

UNSERE LEISTUNGEN
-Fahrt im modernen Reiseomnibus
-Führung in der Ausstellung

Busfahrt

  • Busfahrt hin und zurück lt. Ausschreibung
    47 €

Mindestteilnehmerzahl: Gültig für alle von Merz Reisen veranstalteten Reisen ist eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Personen, bei Absagefrist bis spätestens 14 Tage vor Reise- bzw. Fahrtbeginn. Fakultative Führungen bzw. Ausflüge sind nur im Voraus buchbar, Mindestteilnehmerzahl 15 Personen, sofern in der jeweiligen Ausschreibung auf keine Mindestbeteiligung hingewiesen ist, Absagefrist 2 Wochen vor Reisebeginn. 

powered by Easytourist & Ratio TOUPac
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK