Beratung & Buchung Gnadenberg: +49 9187 95 29 0
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Samstag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Reisesuche öffnen
 
 

Ein Herrenhaus im Dordognetal - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
EDI2021+21440
Termin:
04.10.2021 - 11.10.2021
Preis:
ab 1299 € pro Person

Das "Paradies der Franzosen“ nannte Henry Miller die Dordogne, eine der anmutigsten Landschaften im Südwesten Frankreichs. Hier genießt man ein beschauliches Landleben und genießt "a la française“. Unser appetitanregender Tipp zur Einstimmung auf die Reise: die amüsanten Fälle von Bruno Chef de Police aus der Feder von Martin Walker.

1 ANREISE | ORLÉANS Anreise über die Autobahn
Saarbrücken nach Orléans, Übernachtung.
2 ORLÉANS – BOURGES – PÉRIGUEUX –BERGERAC
Ihre Fahrt geht durch Zentralfrankreich in die
Bischofsstadt Bourges. Hier finden Sie neben der riesigen
gotischen Kathedrale eines der schönsten Renaissance-
Palais in der sehenswerten
Altstadt. Am Nachmittag
erreichen Sie Périgueux. Das historische Viertel Saint-Front
um die weiße Kathedrale
wurde in den letzten Jahren
aufwändig
saniert und gehört heute zu den schönsten
Altstädten
Südfrankreichs. Am späten Nachmittag
Ankunft im Herrenhaus im Raum Bergerac, Abendessen,
4 Übernachtungen.
3 DIE WELT DES WEINES: BERGERAC –
SAINT-ÉMILION Die alte Handelsstadt Bergerac
lebte viele Jahrhunderte vom Tabak und Wein. Nach
einem Besuch der Stadt mit Verkostung der örtlichen
Weine erkunden Sie den vielgerühmten Weinort SaintÉmilion
im Bordeaux-Gebiet. Das mittelalterliche Dorf
wurde auf einem Felsen erbaut und hat eine unterirdische
Kirche. In einem Schloss verkosten Sie die Weine.
4 SARLAT – SPEZIALITÄTEN-MITTAGESSEN –
LASCAUX II Gleich zwei Höhepunkte stehen heute
auf Ihrem Programm. Sarlat besitzt eine der schönsten
Altstädte von Frankreich. Gotische Palais und Bürgerhäuser
aus der Renaissance reihen sich aneinander. Auf
dem bunten Wochenmarkt fühlen Sie sich ins Mittelalter
zurückversetzt. Zum Mittagessen
werden Ihnen typische
Spezialitäten der Region serviert. Noch viel weiter
zurück in die Zeit führt Sie am Nachmittag der Besuch
der weltberühmten Grotte von Lascaux II, die über
1500 Felszeichnungen aus dem Magdalénien aufweist
(17.000 v.Chr.). Mit modernster
Fototechnik wurde die
Originalgrotte Lascaux I nachgestellt, die aus konservatorischen
Gründen nur noch Experten zugänglich ist.
5 IM HERZEN DES PÉRIGORD Ihr heutiger Ausflug
führt Sie zu den verborgenen Schätzen des Périgord.
Altertümliche Bastiden, malerische Schlösser und stille
Klöster stehen auf dem Programm. Beim Besuch der
sehenswerten Bastide Monpazier aus dem 12. Jh. fühlt
man sich um 600 Jahre zurückversetzt. Das Zisterzienserkloster
von Cadouin gehört wegen seines fantastischen
Kreuzganges zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist
eine wichtige Station auf dem Jakobsweg. Durch die
herrliche Landschaft geht es weiter nach Les Eyzies. In
dem kleinen Tal liegt die Höhle des berühmten Cro-
Magnon-Menschen. Hier begann die wissenschaftliche
Erforschung der Urgeschichte der Menschheit, und sie
kann hervorragend nachvollzogen werden im örtlichen
Museum der Menschheitsgeschichte.
6 IM DORDOGNETAL – ROCAMADOUR –
GÄNSEFARM – LOUBRESSAC Das Dordognetal gilt
als das schönste Flusstal Frankreichs – zu Recht, wie Sie
heute feststellen werden. Ihr erster Haltepunkt ist die
mächtige Festung von Castelnaud, die heute noch wie
ein Adlernest über dem Dordognetal thront. La Roque-
Gageac liegt malerisch unter einer gewaltigen Felswand.
Sie machen eine Bootsfahrt auf dem Fluss mit einem
historischen Flussschiff, einer "Gabare“. Anschließend
führt Sie der Weg zum Pilgerort Rocamadour, eine der
wichtigsten Stationen des Jakobsweges in spektakulärer
Lage. Ein Festessen ohne Gänsestopfleber ist für die
Franzosen undenkbar. Das Périgord ist die Heimat dieser
französischen Spezialität. Ein Besuch auf einer Gänsefarm
darf nicht fehlen. Übernachtung in Loubressac.
7 LOUBRESSAC – DIJON Vorbei an den
Vulkangipfeln
des Zentralmassivs, führt Ihr
Weg Sie heute über Clermont-Ferrand zur
Zwischenübernachtung im Burgund.
8 DIJON | RÜCKREISE
Bildnachweis: © www.images-et-reves.com | © CDT Dordogne | © OT de Sarlat

UNSERE LEISTUNGEN
✶✶Fahrt im TopClass 5-Sterne-Reiseomnibus
––TopClass Zusatzleistungen
––Unterbringung in 3-Sterne-Hotels
(1 x Orléans, 4 x Saint-Julien-de-Crempse,
1 x Loubressac, 1 x Dijon)
––7 x Übernachtung/Frühstücksbuffet
––7 x Abendessen im Hotel bzw. dazugehörigen
Restaurant
––1 x Spezialitäten-Mittagessen
––alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm
(weitere Eintritte extra)
––1 x Weinprobe in Bergerac
––1 x Weinprobe in Saint-Émilion
––Besuch einer Gänsefarm
––Eintritt Lascaux II, Kloster Cadouin,
Vorgeschichtliches Museum Les Eyzies,
Schloss Castelnaud
––Bootsfahrt auf einer Gabare
––Reiseleitung

IHR HOTEL
Hotel Novotel Orleans Saint-Jean-de-Braye
www.all.accor.com
Hotel Manoir du Grand Vignoble
Saint-Julien-de-Crempse
www. manoirdugrandvignoble.fr
Hotel Le Relais de Castelnau Loubresssac
www.relaisdecastelnau.com
Hotel Oceania Le Jura Dijon
www.oceaniahotels.com

Rundreisehotels Dordognetal

 
  • Grundpreis DZ lt. Ausschreibung
    1299 €
  • Grundpreis EZ lt. Ausschreibung
    1539 €

Wunschleistungen

  • Taxiservice Zone 3
    100 €
  • Taxiservice Zone 2
    75 €
  • Taxiservice Zone 1
    50 €
  • Sitzplatzreservierung
    0 €

Mindestteilnehmerzahl: Gültig für alle von Merz Reisen veranstalteten Reisen ist eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Personen, bei Absagefrist bis spätestens 14 Tage vor Reise- bzw. Fahrtbeginn. Fakultative Führungen bzw. Ausflüge sind nur im Voraus buchbar, Mindestteilnehmerzahl 15 Personen, sofern in der jeweiligen Ausschreibung auf keine Mindestbeteiligung hingewiesen ist, Absagefrist 2 Wochen vor Reisebeginn. 

powered by Easytourist & Ratio TOUPac
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK