"Rotwild. Franz Marcs Rehe": Franz Marc Museum Kochel am See
Unter den Tieren, die Franz Marc bevorzugt gemalt hat – Pferde, Katzen, Esel, Vögel – nimmt das Reh einen besonderen Platz ein. Dieses Motiv, das sein gesamtes Werk durchzieht, hat eine besondere symbolische Bedeutung. Diese symbolische Qualität speist si

"Rotwild. Franz Marcs Rehe": Franz Marc Museum Kochel am See

1 Tag
01.09.2024 - 01.09.2024
Buchungscode: TFSOM2024+24657
ab 94 €
pro Person
Reiseverlauf

Unter den Tieren, die Franz Marc bevorzugt gemalt hat – Pferde, Katzen, Esel, Vögel – nimmt das Reh einen besonderen Platz ein. Dieses Motiv, das sein gesamtes Werk durchzieht, hat eine besondere symbolische Bedeutung. Diese symbolische Qualität speist sich aus mittelalterlichen Märchen, romantischer Dichtung und Mythologie sowie Naturbeschreibungen, die das Reh als besonders graziles, anmutiges Tier schildern, schutzlos, scheu und mit großen braunen Augen. In Erzählungen wird es vermenschlicht und deutlich mit dem Weiblichen in Verbindung gebracht. Franz Marc unterstreicht auf seinen Zeichnungen, Aquarellen und Gemälden diese Zuweisungen. Das Reh als Opfer der menschlichen Zivilisation ist ein zentraler Gedanke im Werk Franz Marc.

Copyright: Doris Leuschner

Termine & Preise
01.09.2024 - 01.09.2024 | 1 Tag
Busfahrt
Busfahrt hin und zurück lt. Ausschreibung
94 €
Inklusivleistungen

  • Fahrt im modernen Reiseomnibus
  • Eintritt und Führung in der Ausstellung

zurück Zur Buchung